Sacklochbohrung

Als Sackloch wird eine Bohrung bezeichnet, die das Bauteil nicht vollständig durchdringt und somit eine bestimmte Tiefe hat. Sacklöcher werden verwendet, wenn die Materialdicke des Werkstücks sehr groß oder ein Durchbohren nicht notwendig ist. Außerdem kann eine Durchgangsbohrung aus konstruktiven Gründen nicht gewollt oder möglich sein.

Verbundene Glossareinträge