Fassadenmunstück

In Außenbereichen werden normalerweise Aluminium-Blindniete mit Edelstahldorn eingesetzt, um Rostspuren zu vermeiden. Bei der Wärmeausdehnung von Fassadenplatten ist zu berücksichtigen, dass das Lochspiel in der Platte so groß wie die zu erwartende Ausdehnung gewählt wird. Mit Gelenkmundstücken (Nietlehren) werden die Blindniete mit einem Nietspiel von 0,3 mm gesetzt. Niet und Mundstück sollten vom gleichen Hersteller verwendet werden, da die Setzkopfhöhe nach DIN ISO unterschiedlich sein kann. Die Klemmstärke ergibt sich aus dem zu vernietenden Material und einem hinzuzurechnenden Wert von 2 mm, um sicherzustellen, dass sich der Schließkopf gut ausbildet.

Verbundene Glossareinträge