Schließkopf Blindniete

Beim Umformungsprozess durch das Eintauchen des Nietdornkopfes entstehende Bördelung der Niethülse am nicht zugänglichen/blinden Teil der Verbindung. Der Schließkopf als Gegenstück zum Setzkopf beeinflusst mit seiner Ausprägung den sicheren Sitz des Nietes in Abhängigkeit zum Bauteil. Während zum Beispiel hochfeste FERO-BULB einen besonders großflächigen  Schließkopf ausbilden, zeichnet sich der Dicht-Blindniet CERTO durch einen gratfreien Schließkopf aus. Presslaschen- und Spreizniete verteilen die entstehenden Kräfte gleichmäßig auf dem Bauteil durch breites Auffalten der Niethülse.

Verbundene Glossareinträge