Spannbacken

Die Spannbacken greifen mit Ihrer rillierten Innenseite auf den Dorn des Blindnietes und ziehen diesen im Setzvorgang nach hinten, wodurch die Verformung der Niethülse entsteht. Je nach Werkzeugtyp sind die Spannbacken zwei- oder dreiteilig. Spezielle Ausführungen werden auf die Dornrillierung des zu verarbeitenden Nietes angepaßt um so einen optimalen Formschluß und eine hohe Effektivität zu erreichen. Im Sprachgebrauch werden Spannbacken auch Futterbacken genannt.

Verbundene Glossareinträge